Erfolgreich beim Trollinger Summit

Ein weiterer schöner Erfolg für unser Panoramaweingut: Beim zum zweiten Mal in dieser Form ausgetragenen Trollinger Summit des Vereins Württemberger Weingüter belegten wir jetzt einen starken dritten Rang unter 75 Konkurrenten. Ausgezeichnet wurde der Trollinger Bunte Mergel 2020 aus dem ersten Jahrgang, den unser Junior Josua Baumgärtner eigenständig vinifiziert hatte. Auch die beiden ersten Plätze blieben übrigens im Anbaubereich Stromberg, das sich damit erneut als Top-Herkunft auch für Trollinger profilierte.

Fast alle Trollinger, die es bei der Verkostung in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt Weinsberg durch eine Jury aus Weinhandel, Gastronomie und Medien in die Top Ten schafften, hatten zumindest einen Teil ihres Ausbaues im (gebrauchten) Holzfass durchlaufen, stammten aus ertragsreduzierten Anlagen und waren oft unfiltriert. Unser „Bunter Mergel“ verbrachte zur Reifung 12 Monate im 500-Liter-Tonneau aus französischer Eiche.

Trollinger Summit

„Im Aufwind!“ schreibt der renommierte Weinführer Eichelmann

Vor allem die Rotweine aus dem Jahrgang  wurden allgemein mit einer wunderschön reintönig und klaren Frucht beschrieben. Unsere Lemberger und die Madeus B. Rotwein Cuvée werden dazu mit viel Substanz, Kraft, Struktur und Länge charakterisiert. Sowohl bei Eichelmann wie auch beim Meininger Rotweinpreis sind unsere Rotweine mit bis zu 91 Punkten bewertet und weit im Finale nach vorne gekommen.

Eichelmann2023 Baumgärtner Urkunde